Forst Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Strategien und Konzepte Rohstoffversorgung

Untersuchung des Potenzials der Laubholzastung zur Produktion astfreien Wertholzes

Die Wertholzerwartung in jungen Laubholzbeständen ist häufig gering. Der Anteil von gesundem, astfreiem Laubholz lässt sich möglicherweise durch Wertastung erhöhen. Daher wird das Potenzial der Laubholzastung in einem Verbundvorhaben umfassend wissenschaftlich untersucht. Dabei werden geastete Bestände analysiert sowie astungsversuche durchgeführt. Die Ergebnisse sollen der forstlichen Beratung und Waldbesitzern in Form von Merkblättern sowie in Schulungen bereit gestellt werden, um die Wertschöpfung in der Laubholzwirtschaft zukünftig zu verbessern.


Partner des Verbundvorhabens sind:

  • Technische Universität München
  • Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft

Informationen zum Projekt stehen auf fnr.de im Menü Projektförderung unter den Förderkennzeichen 22030014 und 22001615 zur Verfügung.

 

 

© L.Albrecht, Uffenheim